Flüchtlingshilfe in Zakho (Irak)

Ein Kurzbericht von Daniyel Bilgic

Shalom liebe Geschwister und Freunde,

"So soll euer Licht leuchten vor den Leuten, dass sie eure Guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen." Mt.5: 16

Danke für eure Gebete. Gott war auf unserer Reise anwesend. Er hat uns begleitet und bewahrt wieder heil aus dem Irak zurück zu kommen. Hinter uns liegt eine Reise voller wundervoller und zugleich herzzerreißender Erlebnisse und Eindrücke. Die Umstände in Zaxho Irak sind unverändert. Die Menschen leben bei  warmen Temperaturen in Rohbauten und in den Bergen, in Elend und Armut. Siehe beigefügte Bericht September 2016 pdf. Wir konnten wieder 800 Familien ein bisschen helfen indem wir Grundnahrungsmitteln verteilt haben.

So Gott will, werden wir im Dezember wieder in den Irak fliegen und unsere Arbeit fort führen.

„Wer sich des Armen erbarmt, der leiht dem HERRN; und Er wird ihm seine Wohltat vergelten.“ Sprüche 19:17
"Er hat ausgestreut, er hat den Armen gegeben; Seine Gerechtigkeit besteht in Ewigkeit. Sein Horn wird emporragen in Ehren." Psalm 112:9

Auch unser Heiland ging durch eine schwere Zeit bis ans Kreuz. So lasst uns gemeinsam an die Menschen im Irak und in Syrien denken und für sie beten.

MARANATHA Daniyel Bilgic

Bilderreihe vom Einsatz im September

Ausführlicher Bericht als PDF


Leave a Reply